Herzlich willkommen bei der ASF Thüringen.


Heidrun Sachse, ASF Landesvorsitzende

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist die größte politische Frauenorganisation der Bundesrepublik. Ihr gehören bundesweit etwa 250.000 Frauen an. 

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in der SPD und der Gesellschaft zum Ziel gesetzt. Sie bringt die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung und macht Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut. Ziel ist, im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen zu entwickeln und durchzusetzen.

 
 

31.08.2016 in Gleichstellung

Studie zu Gleichstellungspolitik - Geschlechtergerechtigkeit in Europa

 
Auf der Suche nach Geschlechtergerechtigkeit Foto: Rawpixel/fotolia.com

Rechtspopulistische Strömungen sind in Europa auf dem Vormarsch. Gleichstellungspolitische Errungenschaften werden als „Gender-Wahn“ diffamiert und bekämpft. Wie aber ist der Status Quo in Sachen Gleichstellung in anderen Ländern? Eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung gibt Antworten.

 

30.08.2016 in Ankündigungen

Die extreme Rechte in Thüringen - Frauen im Fokus

 

 

04.08.2016 in Allgemein

"Weimar Weiblich" - Spaziergang durch die Klassikerstadt

 
Der erste Teil der Reihe frau.sein.vor ort - Spaziergang zu den berühmten Frauen Weimars.

Eine kluge Frau aus Weimar begleitete eine Gruppe sozialdemokratischer Frauen am 15. Juli 2016 auf einem Stadtspaziergang durch die Klassikerstadt. Gästeführerin Dr. Ulrike Müller bot etlichen Frauen sowie Gästen in der Klassikerstadt die Möglichkeit, Weimar einmal von seiner weiblichen Seite kennen und lieben zu lernen. Unter dem Motto „Weimar weiblich – Frauenpersönlichkeiten in Weimar – ein Überblick zum Kennenlernen“ machten sich interessierte Frauen mit und ohne SPD-Parteibuch gemeinsam auf den Weg, Regentinnen, Salondamen, Schriftstellerinnen und Künstlerinnen zu treffen und deren Aura, die seit ihrer lebendigen Lebenszeit um sie herum war, wieder auferstehen zu lassen. Der Stadtspaziergang ist der erste Teil der ASF-Reihe „frau.sein.vor ort“ - weitere Termine folgen im Herbst.

 

07.07.2016 in Bundestag

Nein heißt Nein! Gesellschaftliche Selbstverständlichkeit wird endlich rechtlich abgebildet

 
Dorothea Marx, Mitglied im ASF-Landesvorstand, begrüßt gesetzliche Neuregelung (Bild: SPD-Landtagsfraktion TH)

Dorothea Marx, justizpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, begrüßt den heutigen Beschluss des Bundestages zur Änderung des Sexualstrafrechts:

 

28.06.2016 in Allgemein

Einigung im Sexualstrafrecht: „Nein heißt Nein“ kommt

 

Die Politikerinnen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich gemeinsam mit den Frauen der SPD-Bundestagsfraktion sowie der Frauen Union der CDU und der ASF am Freitag, den 24. Juni 2016, auf einen gemeinsamen Änderungsantrag zur Reform des Sexualstrafrechts geeinigt, mit dem der Grundsatz „Nein heißt Nein“ umgesetzt wird.

 

Suchen

 
Besucher:83244
Heute:2
Online:1
 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

15.09.2016, 18:15 Uhr Die extreme Rechte in Thüringen - Frauen im Fokus
Die ASF Jena/ SHK und der Demokratieladen Kahla laden zu dieser gemeinsamen Veranstaltung ein. Nähere Infos gibt e …

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel