ASF Thüringen

"Altersarmut kann jede Frau treffen": ASF Jena/ SHK diskutiert und sucht nach Lösungen

Soziales


Melanie Pesch, Vorsitzende der ASF Jena/ SHK (Foto: SPD Jena)

Die ASF Jena/ Saale-Holzland hat sich in ihrer letzten Sitzung mit dem Thema „Frauen und Rente: Die größten Risiken für Altersarmut“ beschäftigt.

Dabei wurde deutlich, dass Frauen immer noch durch Mutterschaft ein hohes Risiko späterer Armut im Alter haben. Männer dagegen haben in der Regel keine oder nur geringere finanzielle Einbußen durch die Entscheidung für eine Familie zu befürchten. Grund hierfür sind neben der oft vernachlässigten privaten Altersvorsorge bei Frauen vor allem die unterbrochenen Erwerbsbiografien. Frauen setzen häufiger im Job aus, um Kinder und/oder Eltern zu betreuen und zu pflegen. Sie üben nicht selten auch danach nur noch Teilzeit- oder Minijobs aus. So fehlen ihnen am Ende wichtige Rentenpunkte. Hier hat die „Rente mit 63“ kaum Verbesserung gebracht, da zwar jeder zweite Mann, aber nur jede siebte Frau 45 Beitragsjahre vorweisen kann. Auch die grundsätzlich schlechtere Bezahlung der Frauen (aktuell 22%) wirkt sich auf die Rentenhöhe aus. Hinzu kommen veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen, etwa die drastische Zunahme der Scheidungszahlen und der damit verbundene Wegfall der Perspektive auf lebenslange finanzielle Absicherung durch einen Partner. Dies alles zeigt, dass der von Satirikern in der ZDF-Sendung „Die Anstalt“ vom 28. April 2015 dargestellte Wettlauf zwischen den Geschlechtern keinesfalls eine Persiflage, sondern für viele Frauen erschreckende Realität ist. Dem kann nur durch langfristige Lösungen begegnet werden. Es muss endlich vertieft über flexible Arbeitsmodelle (etwa homeoffice) und flexible Altersteilzeitmodelle nachgedacht werden. Auch die Aufklärung von Frauen über die für sie sinnvolle Altersvorsorge muss intensiviert werden.

In ihrer nächsten Sitzung wird sich die ASF Jena/ SHK am 09. Juni 2015 mit dem Thema „Arbeitsrecht für Frauen - Teilzeit und Befristung“ auseinander setzten.

 
 
 

Suchen

 
Besucher:83255
Heute:25
Online:1
 

Aktuelle-Artikel

  • ASF Jena/SHK im Bundestagswahlkampf. Mit einer Social-Media-Kampagne und einem Info-Stand beteiligte sich die ASF in Jena am dortigen Bundestagswahlkampf. Unter dem Motto: „ich wähle SPD weil, …“ lag der ...
  • Neuwahl ASF Landesvorstand. In einer der Gründungsstätten der deutschen Sozialdemokratie, im Goldenen Löwen in Eisenach, fand am 02. Oktober 2021 die Landesdelegiertenkonferenz der ASF Thüringen statt. ...
  • Einladung zum Verfassungs-Salon der ASF und ASJ. VERFASSUNGS-SALON: MÄNNER UND FRAUEN SIND GLEICHBERECHTIGT! “Männer und Frauen sind gleichberechtigt”, so steht es schon seit 1949 im Grundgesetz; eine hart erkämpfte ...