ASF Thüringen

Vorstandswahlen und Frauenpreisverleihung am 21.1. im Gothaer Tivoli

Ankündigungen

Am 21. Januar wählt die  ASF Thüringen im traditionsreichen Gothaer Tivoli ihren Landesvorstand neu. Die turnusmäßige Wahl findet im Rahmen der Landesdelegiertenkonferenz statt.

Aus ganz Thüringen reisen Frauen in die Residenzstadt. Neben der Vorsitzenden werden auch eine Stellvertreterin sowie Beisitzerinnen gewählt. „Wir möchten möglichst Frauen aus allen Regionen Thüringens in unserem Vorstand vertreten haben,“ wünscht sich Heidrun Sachse, die seit 2014 Landesvorsitzende ist und wieder für das Amt kandidieren wird.

Im Anschluss an die Wahl wird ab 14 Uhr der Frauenpreis der SPD-Parlamentarierinnen verliehen. Im Zeitraum von 20 Jahren wird der Preis am Samstag zum 10. Mal an gesellschaftlich engagierte Frauen verliehen. Die langjährige Bundestagsabgeordnete Iris Gleicke initiierte den Frauenpreis nach dem Motto „Von Frauen – für Frauen“, um den Einsatz von Frauen zu wertschätzen, die sonst weniger im Rampenlicht stehen. Gestiftet wird der mit 1000€ dotierte Preis von Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Ministerinnen, Kreis-, Stadt- und Gemeinderätinnen.

Als Gäste werden neben der amtierenden stellvertretenden ASF-Landesvorsitzenden Staatssekretärin Dr. Babette Winter auch die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert und die Initiatorin des Preises MdB Iris Gleicke erwartet.

 
 
 

Suchen

 
Besucher:83255
Heute:25
Online:1
 

Aktuelle-Artikel

  • ASF Jena/SHK im Bundestagswahlkampf. Mit einer Social-Media-Kampagne und einem Info-Stand beteiligte sich die ASF in Jena am dortigen Bundestagswahlkampf. Unter dem Motto: „ich wähle SPD weil, …“ lag der ...
  • Neuwahl ASF Landesvorstand. In einer der Gründungsstätten der deutschen Sozialdemokratie, im Goldenen Löwen in Eisenach, fand am 02. Oktober 2021 die Landesdelegiertenkonferenz der ASF Thüringen statt. ...
  • Einladung zum Verfassungs-Salon der ASF und ASJ. VERFASSUNGS-SALON: MÄNNER UND FRAUEN SIND GLEICHBERECHTIGT! “Männer und Frauen sind gleichberechtigt”, so steht es schon seit 1949 im Grundgesetz; eine hart erkämpfte ...