ASF Thüringen

Filmvorführung "Who will write our history?" in Jena

Ankündigungen

Am 27. Januar wird wie in jedem Jahr der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste beteiligt sich an dem weltweiten Projekt der UNESCO anlässlich dieses Tages.

Der Film "Who Will Write Our History?" zeigt die filmische Bearbeitung der Geschichte des Warschauer Ghettoaufstandes und nimmt die Biografie des Juden Emanuel Ringelblum, dessen Zeugnisse im Ghetto nicht zerstört wurden, in den Fokus. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buches des Historikers Samuel Kassow.

Der Film wird auf englisch mit deutschem Untertitel gezeigt.


15 Uhr Café Wagner e.V., Wagnergasse 25, 07746 Jena

 
 
 

Suchen

 
Besucher:83255
Heute:24
Online:1
 

Aktuelle-Artikel

  • ASF Jena/SHK im Bundestagswahlkampf. Mit einer Social-Media-Kampagne und einem Info-Stand beteiligte sich die ASF in Jena am dortigen Bundestagswahlkampf. Unter dem Motto: „ich wähle SPD weil, …“ lag der ...
  • Neuwahl ASF Landesvorstand. In einer der Gründungsstätten der deutschen Sozialdemokratie, im Goldenen Löwen in Eisenach, fand am 02. Oktober 2021 die Landesdelegiertenkonferenz der ASF Thüringen statt. ...
  • Einladung zum Verfassungs-Salon der ASF und ASJ. VERFASSUNGS-SALON: MÄNNER UND FRAUEN SIND GLEICHBERECHTIGT! “Männer und Frauen sind gleichberechtigt”, so steht es schon seit 1949 im Grundgesetz; eine hart erkämpfte ...